• Folienbeschriftung
  • Folienbeschriftung
  • Folienbeschriftung
  • Folienbeschriftung
  • Folienbeschriftung
  • Folienbeschriftung
  • Folienbeschriftung
  • Folienbeschriftung
  • Folienbeschriftung
  • Folienbeschriftung

Folienbeschriftung

Die Folienbeschriftung ist die perfekte visuelle Lösung, um die Öffentlichkeit auf Ihr Unternehmen aufmerksam zu machen. Der Einsatz von Folienbeschriftungen im Bereich der Werbetechnik ist vielseitig, ideal für Fahrzeuge, Schaufenster und Werbeschilder aller Art, genauso wie für Lichtreklame, Planen inklusive Ösen bis hin zu Messeständen.

Eine gute Variante und für viele verschiedene Anwendungen im Außen- und Innenbereich geeignet, egal ob geschäftlich für eine Fahrzeugbeschriftung oder der Werbeplane auf dem Sportplatz zur Werbung Ihres Unternehmens, genauso als Abi-Spruch für den privaten Pkw.

Unter dem Begriff Folienbeschriftung versteht man ein besonderes Klebeverfahren, bei dem aus einer einfarbigen Folie mit Hilfe eines Schneideplotters ein Vektorgrafik Layout ausgeschnitten wird, darauf manuell entgittert wird und anschließend durch eine Transferfolie auf das zu bedruckende Objekt verklebt wird.

Farbverläufe sind nur bei unseren selbstklebenden Digitaldrucken möglich.

Selbstverständlich lässt sich die Beschriftung auch nach längerer Zeit wieder klebefrei entfernen.

Folien: 751 / 451 / 8500

Einsatz von Folien

Der Einsatz von Folienbeschriftungen in der Werbetechnik kann für unterschiedliche Anwendungsbereiche, wie z.B. Fahrzeuge, Schaufenster, Werbeschilder, Werbeplanen oder Lichtreklame eingesetzt werden.
Durch die doch sehr verschiedenen Möglichkeiten des Einsatzes der Folienbeschriftung ergeben sich hiermit auch grundverschiedene Folien, die auf die zu bedruckenden Objekte verklebt werden.

Oracal Folie 751 C

Die Oracal Folie 751 C ist eine gegossene PVC Folie mit hochglänzender Oberfläche und hochwertig geeignet für die Fahrzeug- und Verkehrsmittelwerbung mit einer Haltbarkeit von sieben Jahren.

Oracal Folie 451

Die Oracal Folie 451 ist eine hochflexible Spezial PVC Folie mit seidenmatter Oberfläche und hervorragend geeignet für die Beschriftung von Planen, Transparenten und anderen flexiblen Kunststoffoberflächen mit einer Haltbarkeit von drei Jahren.

Oracal Folie 8500

Die Oracal Folie 8500 ist eine transluzente Spezialfolie, die im Auf- und Durchlicht eine gleichmäßige Einfärbung aufweist. Der reduzierte Oberflächenglanz der Folie vermeidet unerwünschte Spiegelungen. Sie ist bestens geeignet für die Herstellung hochwertiger Leuchtwerbeanlagen und zur Gestaltung hinterleuchteter Acrylglas- und Glasflächen mit einer Haltbarkeit von sieben Jahren.

Unterschied: Rastergrafik / Vektorgrafik

Einsatz von Folienbeschriftung

Für den Einsatz von Folienbeschriftungen ist eine Vektordatei Grundvoraussetzung.

Vektordaten können problemlos mit modernen Grafikprogrammen, wie Corel oder Illustrator erstellt werden. Liegt keine Vektordatei vor, also nur eine Rastergrafik, Pixeldatei, muss das Motiv vektorisiert werden.

Der Unterschied zwischen Pixel und Vektoren ist gravierend.

Im Motiv dürfen sich keine Linien überschneiden, da Objekt dann keine keine Einheit mehr bidet. Auch dieses Problem können wir für Sie bereinigen.

Vektorgrafik

Eine Vektorgrafik ist meist aus Linien, Kreisen oder Polygonen zusammengesetzt.

Vektoren sind mathematisch berechnete Objekte, die sich stufenlos und ohne Verluste skalieren lassen.

Rastergrafik

Einen Rastergrafik besteht aus einzelnen Bildpunkten (Pixel), die sich über den Farbraum und der Farbtiefe definieren.

Die einzelnen Farbwerte dienen zur Erfassung einer digitalen Rastergrafik.